Aufnahmeverfahren
 

Unser Aufnahmeverfahren

Brosch√ľre und Homepage bieten erste Informationen, die Leitung gibt telefonische Ausk√ľnfte. F√ľr ernsthaft interessierte Eltern werden unverbindliche Besichtigungen angeboten.

Im Aufnahmegespr√§ch schildern uns die Eltern die Vorgeschichte, die Ursachen f√ľr die Anmeldung und die Ziele, die sie mit dem Eintritt erreichen wollen. Wir kl√§ren ab, ob das Kind mit den verf√ľgbaren Mitteln wirkungsvoll gef√∂rdert werden kann (sozialer und schulischer Stand). Wenn eine Aufnahme m√∂glich ist, werden Vereinbarungen f√ľr die Schnupperwoche getroffen.

Während der Schnupperwoche lernt das Kind den Buechweidalltag kennen. Wir erleben es beim Zusammenleben in Wohngruppe und Schule.

Im Auswertungsgespr√§ch nach der Schnupperwoche wird √ľber eine definitive Aufnahme beschlossen. Gemeinsam treffen wir Vereinbarungen:

- Soziale und schulische Entwicklungsziele
- Mittel zur Erreichung der Ziele
- Formen der Zusammenarbeit mit Eltern und Amtsstellen
- Allf√§llige therapeutische Unterst√ľtzung
- Aufenthaltsplanung (Dauer, Betreuung Wochenende und Ferien usw.)
- Planung der Eintrittsphase

In der Aufnahmevereinbarung legen wir das Besprochene verbindlich fest.

 



Stiftung Buechweid, 8332 Russikon, Copyright © 2018. Impressum | Disclaimer.