Sonderschule
   
   

Unsere Schule

In den Kleinklassen werden die Sch√ľler/-innen nach anerkannten heilp√§dagogischen Grunds√§tzen unterrichtet. Partner/innen der Klassenlehrpersonen sind p√§dagogische Mitarbeitende mit sozialp√§dagogischer Ausbildung. Die Zweierteams gew√§hrleisten eine sehr individuelle Betreuung durch wenige, stabile Bezugspersonen.

Alle Stufen des Volksschulalters (5j√§hrig bis 18j√§hrig) werden angeboten. Die Sch√ľler/-innen im Kindergarten n√§hern sich dem schulischen Lernen in spielerischer Form. Hier und im Unter-/Mittelstufenbereich ist das Training von ad√§quatem Sozialverhalten neben der schulischen F√∂rderung zentral, w√§hrend im Oberstufenbereich die Vermittlung der f√ľr die Berufsausbildung notwendigen Kompetenzen immer wichtiger wird.

Die Sonderschule 15+ findet integriert in den Oberstufenklassen statt, das schulische Pensum wird mit intensiver Berufskunde, Arbeitstraining, Berufsbesichtigungen, Praktika und Schnupperlehren verbunden.

Die Schule der Stiftung Buechweid ist lehrplanorientiert. Das Leistungsniveau der Kinder deckt den Bereich Lernbehinderung bis Normalbegabung ab. F√ľr Sch√ľler/-innen des Leistungsniveaus Sek A macht ein Eintritt in die Stiftung Buechweid dann Sinn, wenn diese stark entmutigt sind und Lernblockaden aufweisen.

Die Tagesschule der Stiftung Buechweid (2 Klassen) deckt den Bereich Mittelstufe bis Sonderschule 15+ ab. 

Informatik
Anwenderkenntnisse in Standardprogrammen und die Orientierung im Internet werden stufengerecht vermittelt. Mit angepassten Förder- programmen trainieren die Kinder und Jugendlichen aller Stufen selbständig.

Individuelle Förderung
Förderlehrkräfte vertiefen im Einzelunterricht oder in Kleinstgruppen schulische Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Logopädie
Die Logop√§dische Therapie f√∂rdert Kinder und Jugendliche in ihrer Sprach- und Kommunikationsentwicklung, wobei insbesondere die Bereiche Spracherwerb und Begriffsbildung, Kommunikation und Schriftsprache unterst√ľtzt werden. Logop√§die wird in allen Klassenstufen angeboten.

Psychomotorik
Raum-, K√∂rper- und Bewegungsgef√ľhl sind Voraussetzung f√ľr die schulische und soziale Entwicklung. Bis zur Mittelstufe besuchen alle Kinder die Psychomotoriktherapie.

Handarbeit/Werken/Hauswirtschaft
Praktische Anwendungen erweitern die Handlungsf√§higkeit und wirken unterst√ľtzend bei der Erf√ľllung der Erziehungsziele. Sichtbare Erfolge wirken ermutigend.


Infrastruktur

Die unterst√ľtzenden Dienste (Administration, Hauswirtschaft, Technischer Dienst) gew√§hrleisten in enger Zusammenarbeit ausgezeichnete Rahmenbedingungen f√ľr die p√§dagogischen Bereiche.

Einbezug der Kinder und Jugendlichen
In den Arbeitsbereichen Hauswirtschaft und T
echnischer Dienst arbeiten die Jugendlichen im Rahmen der Berufsvorbereitung mit. Sie können hier aber auch schon vorher etwas Taschengeld verdienen. So gewinnen unsere Kinder und Jugendlichen vielfältige Einblicke in die Arbeitsabläufe innerhalb der Stiftung und lernen, sorgfältig mit Gebäuden und Einrichtungen umzugehen. Sie schätzen den Kontakt mit den hilfsbereiten und unkomplizierten Berufsleuten sehr.

 



Stiftung Buechweid, 8332 Russikon, Copyright © 2018. Impressum | Disclaimer.